Herbstreise #15 – Würzburg

4. November – Würzburg, Cairo

Nächster Tag Würzburg. Nachdem wir gerade noch so den Flixie erreichen konnten, wieder unendlich lange Bus gefahren. Reiseprofis, die wir sind, natürlich ohne Essen. Die letzten Schlucke Wasser wurden auch schon vernichtet, bevor wir Wien überhaupt verlassen hatten.

Irgendwann sind wir dann auch am viel zu hässlichen Würzburger Hauptbahnhof angekommen und haben uns schnell auf den Weg zur Schlafmöglichkeit und zur Pizza gemacht.

Später im Cairo mussten wir dann feststellen, dass es ganz schön voll war. Voll wie ausverkauft. Wie viel zu ausverkauft. Hat bei mir irgendwie Erinnerungen an die A-Tour wachgerüttelt, als es beim Konzert in Frankfurt ganz schön voll war.

Nun gut, aber ans nichts sehen sind wir ja sowieso schon gewöhnt. Es war jedenfalls irgendwie immer noch angenehmer, als in Potsdam. Oder so, keine Ahnung, ob ich die richtige Stadt geraten habe.

Nach der Show dann die anrollende Erkältung durch draußen rumsitzen und rauchen noch ein bisschen unterstützt – muss sich ja auch irgendwie lohnen, wenn man schon mal krank wird.

Highlight des Abends war aber vermutlich, dass wir ins Bett gehen konnten, ohne einen Wecker zu stellen und am nächsten Morgen nicht zu irgendeinem Bus hetzen mussten. Wie entspannt das war, gibt es dann im letzten Post.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s